Aktuelles2022-05-21T20:38:30+02:00

Aktuelles

Haben Sie Lust auf einen Blick hinter die Kulissen? Wollen Sie wissen, welche Meldungen uns beschäftigen? Hier bloggen wir über aktuelle Themen, über junge Unternehmen und unsere smartaxxess-Partner. Lassen Sie uns wissen, was Sie interessiert. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare und Beiträge.

Verstärkung für smartaxxess: Oliver Briemle betreut Beraternetzwerk

1. Mai 2022|

Oliver Briemle unterstützt seit 1. Mai 2022 das Team von smartaxxess. In seiner Funktion als Geschäftsführer der Guardexx GmbH, ein Unternehmen der smartaxxess Gruppe, akquiriert, qualifiziert und betreut er das smartaxxess-Beraternetzwerk. Den Aufbau der Plattform hat Oliver Briemle bereits über viele Jahre begleitet. Seine Perspektive und Anregungen als Unternehmens- und Gründungsberater, als Revisor und Rating-Advisor sind in die Entwicklung und Usability der Plattform eingeflossen. Als selbstständiger Berater hat er seit 2006 rund 350 Existenzgründer, Wachstumsunternehmen und Unternehmen im Turnaround oder Restrukturierung beraten und begleitet. Zuvor war er in unterschiedlichen Führungsaufgaben bei drei verschiedenen Banken erfolgreich tätig. „Seit Jahren bin ich von der smartaxxess-Idee begeistert. Jetzt werde ich mein Wissen und meinen sportlichen Ehrgeiz voll

New Work muss sich auch rechnen

12. April 2022|

Sabine Sauber, New Work Enthusiastin, Thomas Koch, Media-Experte, Ruth Schöllhammer, Vorstand der Accelerest AG und Vorsitzende des Deutschen Gründerverbands haben auf dem Big & Growing New Work Festival über die Zukunft der Arbeit diskutiert – moderiert von Jan Holstein, Community Host. New Work besteht aus vier Säulen: Umgebung, Tools, Mindset und Organisationskultur

Wir wachsen und suchen Verstärkung!

10. April 2022|

Genauso wenig wie wir von jungen Unternehmerinnen und Unternehmer einen geraden Lebenslauf erwarten, genauso wenig erwarten wir das von unseren Mitarbeitern. Was bei uns zählt, ist die Lust auf Neues, die Freude am Netzwerken und der Mut neue Dinge auszuprobieren. Wir suchen Verstärkung im Bereich Social Media, digitales Marketing und Kommunikation. Zum

Münchner Get-Together mit October

24. März 2022|

Unser erstes Get-together 2022 war ein voller Erfolg! Gemeinsam mit October Steuer- und KMU-Berater, Finanzierungs- und Rating-Experten zum Thema „Die Zukunft der KMU-Finanzierung und die Potenziale des jungen Mittelstands“ eingeladen. Seit langer Zeit endlich mal wieder persönlicher Erfahrungsaustausch. In der Diskussion wurde deutlich, dass für mittelständische Unternehmen die Schnelligkeit der Kreditentscheidung und

Nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf!

smartaxxess ist eine Plattform der Accelerest AG.

Schreiben Sie uns eine E-Mail an kontakt (at) accelerest.de
oder rufen Sie uns an unter +49 89 ­ 211 111 63
Wir freuen uns auf Sie!

Verstärkung für smartaxxess: Oliver Briemle betreut Beraternetzwerk

Oliver Briemle unterstützt seit 1. Mai 2022 das Team von smartaxxess. In seiner Funktion als Geschäftsführer der Guardexx GmbH, ein Unternehmen der smartaxxess Gruppe, akquiriert, qualifiziert und betreut er das smartaxxess-Beraternetzwerk. Den Aufbau der Plattform hat Oliver Briemle bereits über viele Jahre begleitet. Seine Perspektive und Anregungen als Unternehmens- und Gründungsberater, als Revisor und Rating-Advisor sind in die Entwicklung und Usability der Plattform eingeflossen. Als selbstständiger Berater hat er seit 2006 rund 350 Existenzgründer, Wachstumsunternehmen und Unternehmen im Turnaround oder Restrukturierung beraten und begleitet. Zuvor war er in unterschiedlichen Führungsaufgaben bei drei verschiedenen Banken erfolgreich tätig. „Seit Jahren bin ich

1. Mai 2022|

New Work muss sich auch rechnen

Sabine Sauber, New Work Enthusiastin, Thomas Koch, Media-Experte, Ruth Schöllhammer, Vorstand der Accelerest AG und Vorsitzende des Deutschen Gründerverbands haben auf dem Big & Growing New Work Festival über die Zukunft der Arbeit diskutiert – moderiert von Jan Holstein, Community Host. New Work besteht aus vier Säulen: Umgebung, Tools, Mindset und Organisationskultur erläutert New Work Enthusiastin Sabine Sauber. Gute Rahmenbedingungen machen Mitarbeiter nicht nur zufriedener, sondern auch erfolgreicher. Bei den Rahmenbedingungen spielt der Raum eine wichtige Rolle. Für Sabine Sauber ist die DATEV ein gutes Beispiel. In einer Testphase stellt die Organisation ihren Mitarbeitern neue, attraktive Räume auf dem Land zur

12. April 2022|

Wir wachsen und suchen Verstärkung!

Genauso wenig wie wir von jungen Unternehmerinnen und Unternehmer einen geraden Lebenslauf erwarten, genauso wenig erwarten wir das von unseren Mitarbeitern. Was bei uns zählt, ist die Lust auf Neues, die Freude am Netzwerken und der Mut neue Dinge auszuprobieren. Wir suchen Verstärkung im Bereich Social Media, digitales Marketing und Kommunikation. Zum Aufgabenbereich gehören die Entwicklung und Realisierung von Kommunikationsstrategien, der Aufbau und die Pflege von Netzwerken sowie die Umsetzung von Projekten. Wir erwarten Engagement und Freude am selbstständigen Arbeiten – ob in unserem Münchner Büro am Gärtnerplatz oder im mobile Office – inkl. Option auf Teilzeit. Berufsanfänger, Quereinsteiger, Berufswiedereinsteiger sind

10. April 2022|

Münchner Get-Together mit October

Unser erstes Get-together 2022 war ein voller Erfolg! Gemeinsam mit October Steuer- und KMU-Berater, Finanzierungs- und Rating-Experten zum Thema „Die Zukunft der KMU-Finanzierung und die Potenziale des jungen Mittelstands“ eingeladen. Seit langer Zeit endlich mal wieder persönlicher Erfahrungsaustausch. In der Diskussion wurde deutlich, dass für mittelständische Unternehmen die Schnelligkeit der Kreditentscheidung und die Auszahlung ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl der Finanzpartner ist – häufig wichtiger als die Kosten. Weiterhin haben die Berater festgestellt, dass sich die Hausbankbeziehung weiter lockert. Viele Unternehmen führen ihre Finanzierungs- und Beratungsgespräche digital und per Videocall durch. Auch das ein Ergebnis der Pandemie. Dafür haben es

24. März 2022|

Über die Zukunft der KMU-Finanzierung und die Potenziale des jungen Mittelstands

Die European Investment Bank hat beim kleinen Mittelstand in Deutschland eine Finanzierungslücke von über 20 Milliarden EUR festgestellt. Dass Gründerinnen und Gründer kaum noch Bankkredite erhalten, ist kein Geheimnis. Für Gründungen in klassischen Branchen ist der VC-Markt allerdings auch keine Antwort. Welche Alternativen gibt es? Die Accelerest AG, Betreiber des Ökosystems smartaxxess und die internationale Kreditplattform October laden am 21. März ab 18:00 Uhr KMU- und Steuerberater, Finanzierungs- und Rating-Experten zur Diskussion von Lösungen für den jungen Mittelstand und KMU-Finanzierung ein. „Der Rückzug der Banken ist nicht der einzige Grund für die Finanzierungslücke“, so Dr. Kai Flehmig-Pichlmaier. „Um den jungen Mittelstand zu unterstützen und

10. März 2022|

8.03.22 Panel-Diskussion: Gender Investment Gap

Der digitalHUB Aachen e.V. lädt anlässlich des Frauentags am 8. März ab 19:00 Uhr zur Diskussion über Gleichberechtigung in der Gründerfinanzierung ein. Andera Gadeib (Unternehmerin und Gründerin Dialego AG), Susana Gomez (Co-Founderin LÆMON), Melanie Wagenfort (Co-Founderin Brajuu GmbH) sowie Dr. Ansgar Schleicher (Geschäftsführer TechVision Fonds) und Ruth Schöllhammer (Mitglied Female Investors Network & Vorstand der Accelerest AG) sprechen über ihre Erfahrungen und Empfehlungen. Die Moderation übernimmt Magdalena Gorecki dem #HUBteam. Frauen investieren anders Die ZEW, Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, hat in ihrer Analyse von privaten Haushalten bestätigt: Frauen investieren zurückhaltender – sowohl bezüglich Risikobereitschaft, als auch bezüglich Geldausstattung. Innerhalb ihrer risikobehafteten

1. März 2022|

Accelerest AG beruft neues Aufsichtsratsmitglied

Die Hauptversammlung der Accelerest AG, Betreiber des digitalen Ökosystems smartaxxess, hat am 15. Dezember 2021 Anna Heinen in den Aufsichtsrat gewählt. Die erfahrene Managerin leitet die Unternehmensstrategie bei e-fellows.net, einem HR-Dienstleister von McKinsey & Company und ZEIT Verlagsgruppe. Dort verantwortet sie seit 2011 Projekte zu Produktentwicklung und Digitalisierung und steuert Gesellschafter-Themen, Geschäftsplanung und Controlling. Als neue Aufsichtsrätin unterstützt sie das Team von smartaxxess mit ihrer Erfahrung im Business Development und Personalstrategie. Mit starken Netzwerken, kompetenter Beratung und maßgeschneiderten Finanzierungsoptionen kann der junge Mittelstand sein Potenzial voll entfalten, ist Anna Heinen überzeugt. Anna Heinen folgt auf Silke Wolf, die Mitte September nach

10. Januar 2022|

Maßgeschneiderte Finanzierungsinstrumente für den jungen Mittelstand

Typische Start-ups finanzieren sich in Eigenkapitalfinanzierungsrunden gegen Anteile von Venture-Capital-Investoren. Klassischen Gründern und jungen Mittelständlern ist dieser Zugang zu Wagniskapital verschlossen. Der junge Mittelstand ist auf Kredite angewiesen. Das Problem: Seit Jahren ziehen sich Banken aus diesem Marktsegment immer weiter zurück. Die Finanzierung durch Haus- oder Förderbanken fällt zunehmend weg. Doch es gibt eine andere Möglichkeit der Finanzierung, die nicht zuletzt auch für Investoren attraktiv ist: Venture Debt. Mit smartcredit hat die Loonexx AG, Intitiator von smartaxxess, eine solche Venture-Debt-Finanzierung entwickelt und damit ein neues Instrument zur Fremdkapitalfinanzierung von jungen und kleinen Unternehmen in der Gründungs-, Wachstums- und Festigungsphase geschaffen. Juristisch

19. November 2021|

Gründung und Wachstum wollen abgesichert sein

Gründerinnen und Gründer brauchen intensive Betreuung – auch bei der Absicherung der persönlichen und unternehmerischen Risiken. Aber gerade in der Gründungsphase haben frischgebackene Unternehmerinnen und Unternehmer viel um die Ohren. Eine strukturierte Risikoanalyse hilft bei der Auswahl der Versicherungen, wird Ruth Schöllhammer in ProContra zitiert. Die Vorständin der Accelerest AG unterscheidet in A-Risiken, die mit höherer Eintrittswahrscheinlichkeit eintreten und stärkere Auswirkungen und starke Auswirkungen auf den Geschäftserfolg haben bspw Krankheit oder Berufsunfähigkeit. B-Risiken sind zwar weniger wahrscheinlich, haben aber ebenfalls stärkere Auswirkungen auf das Unternehmen z.B. Schäden, die durch Feuer, Blitz, Sturm u.ä. entstehen oder größere Forderungsausfälle bei Kunden. C-Risiken haben

22. Oktober 2021|

Daniel Kalczynski – neues Mitglied und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Loonexx AG

Die Aktionäre der Loonexx AG, Initiator von smartaxxess, wählten im Rahmen der Hauptversammlung am 8. Oktober 2021 Daniel Kalczynski in den Aufsichtsrat. Der erfahrene Manager war über 30 Jahre bei der Deutsche Bank AG insbesondere im Privat- und Geschäftskundenbereich sowie im Wealth Management tätig. Unter anderem war er an strategischen Akquisitionsprojekten der Bank wie Postbank, Norisbank und Sal. Oppenheim beteiligt. Anfang 2021 hat er sein eigenes Beratungsunternehmen gegründet und berät Familien aus dem deutschen Mittelstand sowie Multi Family Offices und Asset Manager. „Ich freue mich, dass ich mich als neues Aufsichtsratsmitglied bei der Loonexx AG mit meinen Erfahrungen in der Finanz-

11. Oktober 2021|

KfW erwartet eine Gründerwelle

Aufgehoben ist nicht aufgeschoben. Auch wenn die Zahl der Neugründungen im vergangenen Jahr zurückgegangen ist, erwartet die KfW nach der Pandemie eine Gründerwelle. Ein weiteres Ergebnis des KfW-Gründungsmonitors: Gründerinnen waren flexibler. In der Pandemie haben sie ihre Chancen erkannt und genutzt, ihre Geschäftsmodelle umgehend den neuen Rahmenbedingungen angepasst und ihre Gründungspläne deutlich häufiger realisiert als Männer. Neue Geschäftsgelegenheiten waren mit 80% bei allen Gründern der häufigste Grund – trotz Corona – den Weg in die Selbstständigkeit zu wagen. Gründer als Beschäftigungs- und Digitalisierungsmotor Drei von zehn Gründungen sind inzwischen internetbasiert, heißt, das Internet ist ein Kernelement des Geschäftsmodells. Das gilt beispielsweise

6. Juli 2021|

Männer geben Männern Geld

Frauen schaffen als Unternehmerinnen mehr Arbeitsplätze als Männer, haben in Führungspositionen einen positiven Effekt auf den Unternehmenserfolg und stehen für Kreativität, Innovation und Offenheit – trotzdem haben sie nachgewiesenermaßen geringere Chancen auf Investorengelder als Männer. Höchste Zeit das zu ändern. Unternehmerinnen sind wirtschaftlich erfolgreicher als Unternehmer Laut dem Female Founders Report 2021 schaffen rein weibliche Unternehmen im Schnitt 23 Arbeitsplätze – ganze sechs Plätze mehr als ihre männlichen Kollegen. Auch ein positiver Effekt auf den Unternehmenserfolg von Frauen in Führungspositionen ist mittlerweile längst belegt, beispielsweise in einer Studie der Internationalen Arbeitsorganisation. Demnach berichten sogar über 60% aller Unternehmen eine Gewinnsteigerung von

9. Juni 2021|

Preview smartaxxess 23. Juni 2021 – 16:00 Uhr ​​​​​​​

Vorreiter gesucht Testen Sie die Plattform smartaxxess noch vor der Markteinführung: neue Beratungsangebote für ihre Mandanten und die Integration von smartaxxess in Ihren Kanzleiablauf. Am 23.06.2021 stellen wir um 16:30 Uhr smartaxxess einer begrenzten Zahl an Steuerkanzleien vor. Interessiert? Dann melden Sie sich hier an.

6. Juni 2021|

Die Finanzierungsversorgung kleiner und mittlerer Unternehmen ist gefährdet

Der junge Mittelstand steht vor einer enormen Herausforderung. Laut Prognosen der KfW und weiterer Experten wird es in Zukunft immer schwerer werden, die Finanzierung junger und kleiner Unternehmen zu sichern. Was Ihre Mandanten brauchen, ist ein starker Partner, der sie professionell begleitet. smartaxxess schließt Finanzierungslücken Die klassischen Kreditbanken ziehen sich immer mehr aus dem Geschäft mit Gründern und kleinen Unternehmen zurück. Die Prüfung und Vergabe von Kleinkrediten im Bereich von 50.000 EUR bis 250.000 EUR ist schlicht zu aufwändig und kleinteilig geworden. Kleine und junge Unternehmen, die nicht die Strahlkraft innovativer Start-Ups besitzen, fehlt die Unterstützung, um ihre Finanzierung sicherzustellen. Die

21. Mai 2021|

Mandanten erwarten eine ganzheitliche Betreuung

Junge Unternehmer und Gründer betrachten die Beratungskompetenz und das fachliche Know-how ihrer Steuerberaterkanzleien als Selbstverständlichkeiten. Prof. Dr. Thomas Siegel, selbstständiger Steuerberater, ist nicht mehr nur Ansprechpartner in steuerlichen Belangen. Seine Mandanten erwarten auch bei Finanzierungsfragen und betriebswirtschaftlichen Themen eine umfassende Beratung und Lösungen. Er stellt fest, dass sich sein Berufszweig erheblichen Änderungen stellen muss, um sich erfolgreich im Wettbewerb um Mandanten sowie um Mitarbeiter behaupten zu können: "Sie müssen in der Praxis, die sich ändernden Bedürfnisse ihrer Mandanten berücksichtigen, was besonders die steigenden Anforderungen an die betriebswirtschaftliche Beratungsleistung betrifft." Seine Empfehlung sind ganzheitliche Lösungen wie die von smartaxxess. Damit verfügt der Steuerberater,

27. April 2021|

Neue Gründer drängen auf den Markt

Im Vergleich zu vor drei Jahren sind die neuen Gründerinnen und Gründer eher älter und haben deutlich mehr Berufserfahrung. Mit ihren Ideen schließen sie die Lücken, die durch die Pandemie entstanden sind, konstatiert Prof. Dr. Thomas Siegel. Der Steuerberater und Verwaltungsratsmitglied des Deutschen Gründerverbands sieht aber auch etablierte Unternehmen, die sich mit neuen Geschäftskonzepten intensiv auf die Zeit nach der Krise vorbereiten. Auch realisieren die neuen Gründerinnen und Gründer Projekte in Branchen, die früher nicht im Fokus standen. So freut sich Thomas Siegel, dass er mit seiner Steuerberaterkanzlei einige hochspannende Projekte im landwirtschaftlichen Bereich beraten und begleiten darf – natürlich mit den Schwerpunkten

12. Februar 2021|

Regionale Wertschöpfung und persönliche Netzwerke im Trend

Das Gründungsgeschehen nimmt Fahrt auf – nicht nur in der digitalen Welt. Semir Fersadi, Vorstand des Deutschen Gründerverbands, Finanzierungsexperte und Interim-Manager stellt fest, dass bei Unternehmensgründungen aktuell regionale und persönliche Komponenten eine deutlich größere Rolle spielen. Gründerinnen und Gründer beziehen bei der Entwicklung ihrer Geschäftskonzepte ihre Kontakte und Netzwerke mit ein. Sie hören auf die Ideen von Kunden vor Ort, Lieferanten und anderen Marktpartnern. Kooperationen sind im Trend. So entstehen über die regionalen Beziehungen neue Produkte und Angebote. Nicht nur Gründern auch Unternehmen gibt Semir Fersadi den dringenden Rat sich auszutauschen und ggf. Experten an Bord zu holen. Wissen teilen: das ist die

12. Januar 2021|

Die Transformation wird uns irre gut tun

Wir befinden uns in einem echten Aufbruch, davon ist Regina Mehler, Serial Founder und Gründerin von 1st Row, überzeugt. Wir werden noch viele spannende Gründungen sehen – natürlich mit dem Schmerz, dass manches Unternehmen die kommenden Monate nicht überstehen wird, so die Strategieberaterin. Im Interview mit dem Deutschen Gründerverband über den Mut zu Veränderungen, bekräftigt Regina Mehler, dass die Transformation, insbesondere die Digitalisierung, unserem Land irre gut tun wird. Überrascht ist die Managerin, dass nicht mehr nur die „Jungen“ zwischen 25 und 40 Jahren gründen. Menschen jeglicher Alters- und Erfahrungsstufe erfinden sich gerade nochmal neu. Und gerade in gemischten Teams, jung

5. Januar 2021|
Go to Top