smartaxxess – Chancen der Digitalisierung

Innovation gelingt durch Fokussierung, Erfahrung und Können. Das war bei der industriellen Revolution so. Das gilt auch für die digitale Transformation.

Gründer, Jungunternehmer, Start-ups und KMUs beklagen sich regelmäßig über Schwierigkeiten und mangelnde Transparenz bei der Finanzierung ihrer Geschäftskonzepte, bei der Organisation von Wachstumskrediten oder von Beteiligungskapital. Auf der anderen Seite beklagen Banken und Finanzierungspartner unvollständige Entscheidungsvorlagen und fehlende Kriterien zur Bewertung von marktfähigen Geschäftskonzepten.

Der Deutsche Gründerverband hat die Initiative ergriffen und die Entwicklung eines digitalen Ökosystem sowie eines eigenen Ratings auf den Weg gebracht. Das Ergebnis ist die Plattform smartaxxess®. Alle Beteiligten – Gründer, Jungunternehmer, KMUs und Start-ups, Finanz- und Versicherungspartner, Tool- und Lösungsanbieter – sind von Anfang an in die Prozesse integriert. Betreiber der Plattform ist die Accelerest AG.
 

Digitalisierungsstufen im Ökosystem Gründungs- und Wachstumsfinanzierung

Digitale Ökosysteme verändern ganze Branchen grundlegend. Smarte Plattformen brechen über Jahrzehnte gewachsene Wertschöpfungsketten auf. Die neuen Systeme sorgen für größere Transparenz und schaffen mehr Wettbewerb. Partner der digitalen Ökosysteme profitieren von reduzierten Kosten, neuen Märkten und Umsatzpotenzialen.

Die erste Stufe der Digitalisierung beginnt mit der Digitalisierung von Formularen, Checklisten, Mustern für Businessplänen und Tools für die Kalkulation in der Finanzplanung. Die meisten Angebote bestehen aus Einzellösungen und erfüllen einfache Aufgaben.

In der zweiten Stufe haben zielgruppenspezifische Websites teilweise bereichsbezogene Lösungen eingebunden. Sie verlinken auf Versicherungs- und Finanzierungspartner, listen Berater auf und liefern umfassende Informationen. Für einzelne Tools gibt es ein Rechte- und Rollenmanagement, so dass Teamgründer gemeinsam und mit ihrem Berater darauf zugreifen können.



In der dritten Stufe sprechen wir von einem Ökosystem, das die Prozesse durchgängig abbildet und die Partner digital miteinander vernetzt. Die digitale Plattform smartaxxess® bildet den gesamten Prozess der Gründung, der Einführung von Marktinnovationen und Unternehmerwachstum ab. Die Bereitstellung der richtigen Werkzeuge, die verbesserte Kommunikation, die Implementierung eines anerkannten Ratings sowie zusätzliche begleitende Maßnahmen wie die Integration externer Partner, bieten ein hohes Maß an Planungssicherheit und Effizienz.
 

Das digitale Ökosystem smartaxxess® für die neue Unternehmergeneration

Gründer, Berater und Unternehmer erhalten mit der Plattform smartaxxess ein eigenes, zentrales Arbeits- und Organisationsinstrument. Der Aufwand für die Erstellung eines Businessplans wird über IT-gestützte Prozesse und Standardisierung auf ein Minimum reduziert. Der Berater legt mit seinem Mandanten eine eigene eAkte an und startet damit den Prozess:
  • smartgründen für Gründerinnen und Gründer, die ein neues Geschäftsmodell entwickeln sowie umsetzen wollen und dazu externe Finanzmittel benötigen
  • smartinvention für Start-ups, die ein neues Geschäftsmodell mit hohem Innovationsgrad umsetzen wollen und dazu externe Finanzmittel benötigen
  • smartprospect für junge Unternehmen, die einen Innovations- oder Wachstumskredit brauchen
  • smartexist für etablierte Unternehmen mit kurzfristigem Kapitalbedarf.

Die Absicherung von Risiken erfolgt neutral über angeschlossene Partner auf der Plattform smartrisk®. Die online-gestützte Hybrid-Beratung, die über die eigene smartrisk-Plattform organisiert wird, stellt die unternehmerische Risikoabwehr auf ein sicheres Fundament.

Das eigens entwickelte smartrating® bietet Finanz- und Geschäftspartnern einen verlässlichen Indikator zur Bewertung der Erfolgswahrscheinlichkeit des Geschäftskonzepts.

Mit der angeschlossenen Finanzierungsplattform smartcredit® entfällt das klassische Bankgespräch und der Unternehmer bzw. die Unternehmerin erhält binnen weniger Tage ein verbindliches Finanzierungsangebot.

Durch die Standardisierung der Prozesse und der Nutzung exklusiver Tools erweitert der Berater nicht nur sein Leistungsportfolio, sondern wird auch zum zentralen Moderator für seinen Mandanten. Nach der Erstellung des Geschäftskonzepts und der Finanzplanung, kann sich der Unternehmer auf sein Kerngeschäft, die Etablierung und das Wachstum seines Unternehmens konzentrieren.
 

Fazit

Das System smartaxxess bricht mit herkömmlichen Prozessen und ermöglicht den beteiligten Partnern Effizienz und Ressourcenschonung durch die Fokussierung auf das Kerngeschäft.

Sie brauchen es. Wir haben es. 
Die individuelle Risikoabwehr verbessert die Bonität und gibt Angehörigen ein sicheres Gefühl. 

Qualitative und quantitative Erfolgsfaktoren ermöglichen die Bewertung neuer Geschäftsideen.
Integrierte Finanzpartner bearbeiten maßgeschneiderte Finanzierungskonzepte aus der eAkte in wenigen Tagen: schneller, sicher und digital.
Beraterinnen und Berater nehmen eine zentrale Rolle in der Entwicklung von Geschäftskonzepten und Begleitung der Mandanten ein.
Der Verband fördert mit Initiativen zur Digitalisierung und Einführung von Qualitätsstandards die junge Unternehmergeneration.