Häufig gestellte Fragen zu smartaxxess

Falls wir nicht alle Ihre Fragen beantwortet haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Rechts können Sie Ihr Themengebiet eingrenzen.

smartgründen

Sie sollten eine Geschäftsidee haben und vielleicht auch schon mit Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern im Kontakt stehen. Mit smartgründen können sie jetzt durchstarten und innerhalb weniger Wochen ihr eigenes Geschäft eröffnen. 
Nach dem Ausfüllen des Quickchecks empfehlen wir einen oder mehrere unabhängige und zertifizierte Berater in der Nähe, die ein kostenfreies Orientierungsgespräch anbieten. Danach schließen Gründerinnen bzw. Gründer mit ihrem Berater einen eigenen Vertrag ab.
Gründerinnen und Gründer entrichten für die Nutzung der Plattform eine monatliche Lizenzgebühr von 15,90 EUR. Hinzu kommt ein Beraterhonorar, das den üblichen Beratersätzen entspricht, sowie die einmaligen Kosten für das Private Rating in Höhe von 295 EUR. Das Ratingergebnis ist für die Finanzierungspartner ein wesentlicher Faktor zur Erstellung eines individuellen Angebots. Sowohl die Beratung und Vermittlung bei Risikoabwehr sowie Finanzierung sind kostenlos.
Zur Bewertung des Ausfallrisikos benötigen Banken in der Regel historische Daten, die Gründerinnen und Gründer nicht vorweisen können. Das smartrating benötigt keine historischen Daten, sondern bewertet die qualitativen und quantitativen Erfolgsfaktoren eines Geschäftskonzepts und liefert den integrierten Finanzpartnern damit einen wichtigen Indikator für ihre Finanzierungsentscheidung.
Auf der Plattform sind alle Partner, die für eine Gründung wichtig sind, digital integriert: Berater sowie  Versicherungs- und Finanzierungspartner. Der Informationsaustausch ist standardisiert und automatisiert. Gründerinnen und Gründer haben deshalb nur noch einen Ansprechpartner bzw. Ansprechpartnerin, der alle übrigen Abläufe – vom Risikomanagement bis zur Finanzierung – regelt und koordiniert. Das reduziert den Aufwand erheblich und die Gründungsdauer verkürzt sich von mehreren Monaten auf wenige Wochen.
Nach der Gründung bleiben die jungen Unternehmerinnen und Unternehmer Teil des Systems und können die Plattform smartaxxess weiter nutzen. Der Berater begleitet das junge Unternehmen und steht zur Seite um die Planziele zu erreichen. Wenn es mal nicht so läuft, werden alle Partner rechtzeitig informiert und helfen Krisen zu vermeiden. 

smartprospect

Nach den Informationen, die sie im Kontaktformular angeben, empfehlen wir einen oder mehrere unabhängige und zertifizierte Berater in der Nähe. Nach einem ersten kostenfreien Orientierungsgespräch, kann der Berater bzw. die Beraterin den Prozess starten. Alle Berater sind zertifiziert und ihre Beratungsleistung bei der BAFA als förderfähig deklariert.
Ähnlich wie Gründerinnen und Gründer haben auch junge Unternehmen erhebliche Schwierigkeiten eine Finanzierung zu erhalten, wenn sie erst kurze Zeit am Markt aktiv sind. Üblicherweise benötigen Bankpartner für ihr Rating drei Jahresabschlüsse zur Bewertung der Kreditwürdigkeit, die junge Unternehmen nicht vorweisen können. Deshalb werden Finanzierungsanfragen von Anfang an blockiert oder die Entscheidung dauert Monate, was zu erheblicher Unsicherheit im Unternehmen und bei Geschäftspartnern führt.
Alle Berater auf smartaxxess sind bei der BAFA akkreditiert, das heißt die Beratung ist je nach Inhalt prinzipiell förderfähig.
Unternehmen entrichten für die Nutzung der Plattform eine monatliche Lizenzgebühr von 15,90 EUR. Hinzu kommt ein Beraterhonorar, das den üblichen Beratersätzen entspricht und meist förderfähig ist, plus die einmaligen Kosten für das Private Rating in Höhe von 295 EUR. Das Ratingergebnis ist für die Finanzierungspartner ein wesentlicher Faktor für einen schnellen Finanzierungsprozess. 
Zur Bewertung des Ausfallrisikos benötigen Banken in der Regel historische Daten, die junge Unternehmen nicht vorweisen können. Ebenso schwierig ist für Banken die Bewertung neuer Produkte und Dienstleistungen oder die Erschließung neuer Märkte. Bei smartrating werden zur Bewertung des Ausfallrisikos qualitative und quantitative Erfolgsfaktoren herangezogen. Die abschließende Ratingnote ist für die integrierten Finanzpartner ein wichtiger Indikator für ihre Finanzierungsentscheidung.

smartexist

Zertifizierte Beraterinnen und Berater geben gemeinsam mit dem Unternehmen wesentliche qualitative Informationen zum Geschäftsmodell sowie quantitative Daten ein. Die Ratingnote berücksichtigt damit mehr als nur historische Daten und gilt als aussagefähiger Indikator für die Tragfähigkeit der Finanzierung.
Mit smartexist erhalten Unternehmen ein eigenes Rating, das von den integrierten Finanzierungspartnern als wichtiger Indikator anerkannt wird und die Finanzierungsprozesse über eine eigene Plattform erheblich beschleunigt.
Kleinstunternehmen und kleine Unternehmen mit einem Jahresumsatz bis 10 Mio. EUR, die hohe Flexibilität und eine sehr kurzfristige Finanzierungsentscheidung benötigen.
Alle Berater auf smartaxxess sind bei der BAFA akkreditiert, das heißt die Beratung ist je nach Inhalt prinzipiell förderfähig. 
Alle Verträge zur Nutzung der Plattform smartaxxess sind monatlich kündbar. 

smartinvention

Im Augenblick ist dieser Prozess in der Beta-Phase. Die Einführung ist für Q3/2018 geplant.
Ähnlich wie bei smartgründen wird mit einem Berater bzw. einer Beraterin ein konzept-kreatives marktfähiges Geschäftsmodell entwickelt. In die Bewertung fließen umfangreiche Marktdaten und Erfahrungswerte mit ein. 
Damit es nicht bei der Idee bleibt, braucht es die Kraft und Fähigkeit, Innovationen systematisch zu generieren. smartinvention ist für Gründerinnen und Gründer geeignet, deren Geschäftsidee einen hohen Innovationsgrad besitzt und die bei der Umsetzung nicht nur eine Finanzierung über einen Kredit suchen, sondern auch Beteiligungskapital bzw. Investoren.
Auf Gründen mit Freunden stellen wir Gründerinnen und Gründer vor, ihre Ideen und ihre Tipps. Wenn Sie auch eine Geschichte zu erzählen haben, melden Sie sich bitte beim Deutschen Gründerverband

smartaxxess

Die Anmeldung erfolgt immer über einen zertifizierten Berater.
Der Nutzer bzw. die Nutzerin sollte seit mehr als drei Monaten einen Wohnsitz in Deutschland haben. Die persönlichen Vermögensverhältnisse sollten geordnet sein, das heißt, es sollte kein negativer Schufa-Eintrag oder ein Vollstreckungsbescheid vorliegen, noch sollte ein Insolvenzverfahren eingeleitet sein. 
Das System funktioniert als Software-as-a-Service (SAAS), ohne Downloads und Installationen –nur online mit allen gängigen Internet-Browsern. 
Damit Beraterinnen und Berater die Prozesse smartgründen, smartprospect und smartinnovation durchführen können, ist die Zertifizierung als Innovation & Development Consultant notwendig. Mit diesem Zertifikat haben sie Zugriff auf exklusive Beratungstools und als Moderator für alle Ansprechpartner im digitalen Ökosystem anerkannt. 

Das Zertifikat hat der Deutsche Gründerverband gemeinsam mit den Experten der staatlich anerkannten SRH Fernhochschule – The mobile University – entwickelt. Ansprechpartnerin ist: 
Prof. Dr. Angela Bittner-Fesseler
Leiterin Hochschulzertifikat Gründung, Wachstum und Nachfolge
angela.bittner-fesseler (at) mobile-university.de
 
Für Gründer, Jungunternehmer, Start-ups und kleine mittelständische Unternehmen, die effiziente Beratung und Begleitung sowie eine schnelle Finanzierungsentscheidung suchen. 
Alle Verträge zur Nutzung der Plattform smartaxxess sind monatlich kündbar. 
Alle Berater auf smartaxxess sind bei der BAFA akkreditiert, das heißt die Beratung ist je nach Inhalt prinzipiell förderfähig.